Im Halbfinale war Schluß

In einem äußerst spannenden Salzacup in Bad Langensalza hat sich der FC Eisenach mit einer Mischung aus 1. und 2.Mannschaft bis ins Halbfinale gespielt und scheiterte dort am späteren Tuniersieger SV Arnstadt.

Hier der Turnierverlauf aus Sicht des FC Eisenach

1.Gruppenspiel FCE – Wacker Gotha 0:2

In einem ausgeglichenen Spiel nutzten die Gothaer ihre Chancen, während der FCE vor dem Tor sündigte

2.Gruppenspiel FCE – Bad Langensalza 1:1

Dieses Spiel war ebenfalls ausgeglichen. Der FCE hatte Chancen in Führung zu gehen, musste dann aber lange Zeit dem 0:1-Rückstand hinterher laufen. Den späten aber verdienten Ausgleich schoss Norman Bonsack.

3.Gruppenspiel FCE – SG Körner/Schlotheim 4:1

Das Spiel war eine deutliche Angelegenheit für die Wartburgstädter. Tobias Kiesel brachte seine Mannschaft in Front. Nach dem Ausgleich waren es dann Norman Bonsack, Christopher Gippert und Dennis Voigt die für ein deutliches Ergebnis sorgten.

4.Gruppenspiel FCE – Altengottern 4:1

Ebenfalls ein einseitiges Spiel. Eine 2 min. Strafe gegen Altengottern nutzte Dennis Voigt und brachte seine Mannschaft während des Überzahl-Spieles in Front. Die Führung baute Norman Bonsack auf 2:0 aus, ehe Altengottern den Anschlusstreffer zum 2:1 markierte. Dennis Voigt und Isami Aoi machten mit ihren Toren alles klar.

Nun musste die Mannschaft, welche heute von Co-Trainer Maik Thiel betreut wurde warten, denn im letzten Gruppenspiel standen sich Wacker Gotha und Gastgeber Bad Langensalza gegenüber. Bei einem Unentschieden wären beide Mansnchaften weiter gewesen. Doch dazu kam es nicht. Dank eines 3:1 Sieges der Gastgeber über Wacker Gotha zog der FCE als zweitplazierte Mannschaft der Gruppe A ins Halbfinale ein.

Tabelle Gruppe A:

1. FSV Preußen Bad Langensalza 4 5 10
2. FC Eisenach 4 3 7
3. FSV Wacker 03 Gotha 4 1 7
4. SG Körner/Schlotheim 4 -2 4
5. SV 90 Altengottern 4 -7 0

 

Halbfinale FCE – SV Arnstadt 1:3

Die Arnstädter setzten sich in dem Halbfinalspiel klar durch zogen verdient ins Finale ein. Der SVA führte schon deutlich mit 3:0, ehe Tobias Kiesel kurz vor Schluss noch den Ehrentreffer für die Wartburgstädter markierte.

9m-Schießen im Platz 3 FCE – Bad Langensalza 2:3

Der 3.Platz des Turnieres wurde in einem 9m-Schießen ermittelt. Hier lag der FCE dank zweier Paraden von Sebastian Arnold in Front, ehe die beiden letzten Schützen des FCE vom Punkt scheiterten (Aoi an die Latte, Kusnir gehalten)

 

Der FCE spielte in folgender Aufstellung: Arnold, Schneider – Voigt (3 Tore), Kusnir, Kiesel (2), Galozy, Aoi (1), Gippert (1), Bonsack (3)

Das komplette Turnier gibt es unter Fupa.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.