E1-Junioren: FC Eisenach – ESV Gerstungen        7:0 (3:0)

Am letzten Sonntag haben sich unsere Kicker eindrucksvoll im Titelrennen zurückgemeldet und ordentlich den Frust über die erste Saisonniederlage in Behringen von der Seele geschossen. „Leidtragende“ waren die Sportfreunde und die Sportfreundin aus Gerstungen, die trotz guter Gegenwehr und einiger hochkarätiger Möglichkeiten keine Chance gegen unsere hochmotivierten Jungs hatten.

Scotti kehrte für diese Partie ins Tor zurück, und konnte zeigen, daß er unser Keeper Nr. 1 ist. Auf dieser Position haben wir mit Henri, Karl und Scotti ein echtes „Luxusproblem“.

Bei besten Bedingungen starteten die Jungs in Bestbesetzung wie die Feuerwehr und ließen schon in den Anfangssekunden 2 riesige Tormöglichkeiten aus. Im dritten Versuch schob der heute extrem gut aufgelegte Palle mit ein klein wenig Hilfe des Gerstunger Keepers den Ball zur 1:0 Führung in die Maschen. Danach ging es Schlag auf Schlag. Schon in der 5. Minute konnten die Jungs zum 2:0 nachlegen. Ein Fernschußhammer von Palle landete unhaltbar im Dreiangel des Gerstunger Tores. Gegen das Powerplay unserer Jungs war heute kein Kraut gewachsen. Es wurde sehr gut verteidigt und die Angriffe konzentriert zum gegnerischen Tor gebracht. Einzig die Chancenverwertung war leider etwas zu bemängeln. So schluderig darf man in engeren Spielen nicht mit seinen Chancen umgehen. In der 10. Minute konnte erneut Palle einen schönen Angriff erfolgreich abschließen und auf 3:0 erhöhen. Bis dahin war von den Gästen nicht viel zu sehen, und Scotti war nahezu arbeitslos.

Nach dem dritten Tor verloren uns Jungs, sehr wahrscheinlich im Gefühl des sicheren Sieges eingelullt, etwas den Spielfaden. Die Gäste wurden mutiger und erspielten sich ihrerseits einige Tormöglichkeiten. Die beste Möglichkeit entschärfte Scotti mit einem unglaublichen Reflex. Hut ab.

Ein weitere Möglichkeit war ein Fernschuß, der glücklicherweise für uns, an den Pfosten krachte. Niemand weiß, was nach dem möglichen Anschlußtreffer passiert wäre. Kurz darauf war Halbzeit.

Zur Halbzeit kamen Henri, Ole, Carl und Daimon für Niklas, Max, Fabrice und Karl ins Spiel. Mit frischen Kräften wurde an unser Spiel bis zur 10. Minute angeknüpft. Es wurde wieder konzentrierter nach vorne gespielt und Abschlüsse gesucht. In der 27. Minute konnte uns wieder Palle mit dem 4:0 erlösen. Und gleich mit dem nächsten wunderschönen Angriff machte Edi den Deckel auf das Spiel.

5:0. Die Gäste ließen sich trotzdem zu keiner Sekunde hängen und drängten ihrerseits auf den Ehrentreffer, den sie sich inzwischen auch redlich verdient hatten. Nur hatte unser Scotti etwas dagegen. Mit weiteren Klasseparaden und einmal Pfostenglück verhinderte er den Ehrentreffer. Stattdessen schraubte Palle mit seinen Treffern 5 und 6 das Endergebnis auf 7:0.

Eindrucksvoll wurde die Mannschaft bezwungen, die ihrerseits die am letzten Wochenende so bärenstarke Behringer Mannschaft besiegen konnte. So ist eben der Fußball!

Aufstellung FCE1:

T: Scotti

A: Max Karl Mick

M: Fabrice Edi Palle

A: Niklas

Reserve: Daimon, Ole, Carl, Henri

Tore:

1:0 Palle (3.)

2:0 Palle (5.)

3:0 Palle (10.)

4:0 Palle (27.)

5:0 Edi (28.)

6:0 Palle (40.)

7:0 Palle (45.)