Mit Fußball zum ersten Heimsieg!

In einem fußballerisch hervorragenden und auch von den gut mitspielenden Gästen hochklassig geführten Fußballspiel konnten unsere Jungs erst spät in der Begegnung den ersten Heimsieg der Saison verbuchen. Trotz zahlreicher Tormöglichkeiten fanden wir in dem außergewöhnlich starken Torhüter der Gäste aus Bischofroda oft unseren Meister, der auch schwierigst zu parierende Bälle reihenweise von der Linie pflügte. Mit viel Geduld, einer überragenden Mannschaftsleistung und sensationellen Toren, die bei diesem Torhüter dringend nötig waren, konnte aber trotzdem der verdiente Sieg eingefahren werden.

Henri feierte sein Saisondebüt bei uns im Tor. Abwehrchef war wieder Edi, mit Mick und Daimon auf den Außenpositionen. Unser Mittelfeld wurde wieder von Fabrice, Niklas und Palle gebildet. Scotti erwischte einen Sahnetag auf seiner Lieblingsposition als Mittelstürmer. Da Karl und Gustav krankheitsbedingt und Paul terminbedingt ausfielen, standen nur Max und Ole als Reserve parat.

Wie in der Vorwoche begannen die Jungs wieder sehr konzentriert und zeigten Fußball vom Allerfeinsten. Mit Doppelpässen und Flankenläufen par excellence wurden die Bälle vor das gegnerische Tor gebracht. Dort lauerte Scotti auf seine Chance, aber auch Palle, Niklas und Fabrice versuchten oft ihr Glück. So verging die Zeit bis zum Führungstreffer mit je einem Pfostenschuß von Palle und Fabrice sowie mit weiteren Riesenmöglichkeiten für Scotti und Niklas per Kopf. Die Entlastungsangriffe der Gäste waren ebenfalls jederzeit gefährlich, aber noch eine Beute unserer umsichtig agierenden Abwehr. So verlebte Henri einen ruhigen Nachmittag.

In der 15. Minute war es endlich soweit. Ein klassisch vorgetragener und vorbildlich zu Ende gespielter Konter zappelte chancenlos für den Keeper der Gäste im Netz. Fünf Minuten später bewegte sich das Netz erneut. Eine Ecke von Palle direkt auf den Kopf von Scotti schlug erneut im Tor ein. Diese Variante scheint sich langsam in unserem Spiel zu etablieren. Kurze Zeit später war der Scotti`s Hattrick komplett. Nach 24 Minuten stand es 3:0, was aber bei diesem Gegner keineswegs eine Vorentscheidung bedeutete. Direkt im Gegenzug zeigten auch die Bischofradaer ihren Zug zum Tor und konnten wie aus dem Nichts auf 3:1 verkürzen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begannen wir mit Max für Daimon und Ole für Fabrice. Ein Bruch im Spiel unserer Jungs war dadurch nicht bemerkbar. Zielstrebig wurde das Tor der Gäste leider nur mit geringem Erfolg beackert. Entweder waren unsere Abschlüsse zu ungenau oder der schon oft erwähnte Gästekeeper machte uns einen Strich durch die Rechnung. So mußte in der 42. Minute mal wieder eine außergewöhnliche Aktion für einen weiteren Treffer herhalten. Eine maßgenaue Flanke von Ole konnte Scotti per Kopf maßgenau ins Eck zirkeln, um den Gästekeeper erneut zu überwinden. Erst jetzt konnten wir unbeschwert aufspielen, weil die Gäste ihre Gegenwehr langsam einstellten. Innerhalb von kürzester Zeit konnten wir durch Scotti`s fünften Treffer (!!!!!) sowie weitere Tore von Daimon und Niklas auf 7:1 davonziehen. Der Gegentreffer zum 7:2 war dabei nur noch Formsache und schmälerte die grandiose Leistung aller Jungs in keinster Weise.

Neue Woche -> gleiches Spiel! Voran FC Eisenach!

Aufstellung FCE2:

T: Henri

A: Daimon – Edi – Mick

M: Fabrice – Niklas – Palle

A: Scotti

Reserve: Max, Ole

Tore:

1:0 Scotti (15.)

2:0 Scotti (20.)

3:0 Scotti (23.)

3:1 (24.)

4:1 Scotti (42.)

5:1 Scotti (49.)

6:1 Daimon(51.)

7:1 Niklas (55.)

7:2 (57.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.