Junge Eisenacher Truppe in Dachwig überfordert

Ohne den verletzten Takuya Shirasaka fehlte der jungen Eisenacher Mannschaft der Kopf und der Schlüsselspieler, so daß man am Ende eines einseitigen Spieles der Eisenacher Mannschaft zwar den Willen zugestehen, aber auch neidlos die Überlegenheit der Gastgeber anerkennen musste. Das 3:0 geht vollauf in Ordnung, mit dem Endstand war der FCE noch gut bedient.

Waren die ersten 20 Minuten noch recht ausgeglichen, gewann der Thüringenmeister 2015 langsam die Oberhand gegen den Thüringenmeister 2014. Nach einer Ecke war es Robert Lischke der den Kopfball knapp neben das Gehäuse setzte (23.). Das die Ecken vom Ex-Eisenacher Kevin Reinemann heute ein probates Mittel waren zeigte sich nur wenig später. Denn der aufgerückte Artur Machts spielte seine Körperlänge aus und köpfte eine Reinemann-Ecke zum 1:0 ein (34.). Mit einem Traumtor erhöhte Carlo Preller noch vor der Pause auf 2:0. Nach einer zu kurz geratene Eisenacher Abwehr nahm er den Ball aus ca.25m direkt. Sein strammer Schuß schlug für Sebastian Arnold unhaltbar im Kasten ein (42.). In der Nachspielzeit verpasste Elshan Aliyev das 3:0, als er zwar in die scharfe Eingabe rutschte, aber den Ball über das Tor semmelte (45.+1).

Nach dem Wechsel nahm die Spielkontrolle der Gastgeber noch zu. Sie waren in allen Belangen überlegen, sündigten aber in der Chancenverwertung. Allen voran Kevin Reinemann welcher gleich zweimal das 3:0 auf dem Fuß hatte, ihm aber die nötige Entschlossenheit fehlte (53., 55.). Kurz darauf machte es Daniel Winge auch nicht besser und scheiterte an Sebastian Arnold (58.). Zum 3:0-Endstand in dem einseitigen Spiel traf dann erneut Artur Machts mit einer Kopie seines ersten Tores. Wieder war es ein Reinemann Eckball den der lange Schlacks per Kopf über die Linie drückte (76.).

Die Statistik zum Spiel
Fahner Höhe: Notas – Lischke, Kupke, Winge, Preller, Stelzer, Krumbein (85.Müller), Heim, Aliyev (78.Billeb), Reinemann (79.Schäfer), Machts

FCE: Arnold – J.Wiesner, Kusnir, Kiesel (46.Zänker), Scholz, N.Wiesner, Blasi (71.Kraiczi), Galozy, Cizek, Ofosua, Ganovsky

Torfolge: 1:0 Machts (34.), 2:0 Preller (42.), 3:0 Machts (76.)

Schiedsrichter: Ralf Schwethelm

Zuschauer: 104


 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.