Am gestrigen Freitag ging das viertägige FCE-Sommercamp mit einem Eltern/Kind-Turnier zu Ende. Dazu hatten sich viele Eltern am Nachmittag auf dem Sportplatz Stedtfeld eingefunden, dort wo Ihre Sprösslinge in den Tagen zuvor unter Anleitung von den Trainern Michael Offenhaus und Maik Freitag, sowie den Helfern Anton Tikwe und Julian Völker an der Verbesserung ihrer fußballerischen Fähigkeiten gearbeitet haben. Dabei kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz, es gab regelmäßig kurze Pausen zum Trinken, das Mittagessen aus der Sophienaue hat allen geschmeckt.

Zum Abschluß nun gab es ein großes Stelldichein der 41 Kinder mit ihren Eltern. Es ging hoch her auf dem Sportplatz. Zur Stärkung gab es kühle Getränke und Bratwurst und Brätel.

Es gab auch schon erste positive Rückmeldungen seitens der Eltern:”Es waren super 4 Tage in Stedtfeld und unserem Sohn hat es sehr viel Spass gemacht. Bitte macht weiter und lasst euch nicht unterkriegen. Wir werden gerne wiederkommen!”.

Zum Abschluß daher noch einmal herzlichen Dank an das Trainerteam um Michael Offenhaus, Maik Freitag, Anton Tikwe und Julian Völker. Ebenso gilt unser Dank dem Team der Sophienaue für die leckere Mittagsversorung. Ein weiterer wichtiger Baustein war Ortsteilbürgermeister Volker Schlundt der immer emsig vor, während und nach dem Training mitgeholfen hat. Auch den vielen anderen kleinen und großen Helfern gebührt unser Dank.

Aus dieser ersten Veranstaltung haben wir auch für die Zukunft noch Potenzial für die Verbesserung und Weiterentwicklung gefunden und werden dies in das nächste Camp mit einfließen lassen.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.