FCE II landet nächsten Auswärtscoup

Beim Landesklassenabsteiger Fortuna Kaltennordheim holt der FC Eisenach II mit einer “Notelf” den nächsten Dreier. Das Michael Besser, Jahrgang 61 mit von der Partie ist, das ist ja nun nichts neues mehr. Nun aber half mit René Koch noch ein Altherren-Spieler aus und siehe da die Truppe war äußerst erfolgreich und verdarb den Gastgebern das Kirmeswochenende.

Die Fortuna versuchte ihr Glück zumeist mit langen Bällen, diese fanden aber zumeist keinen Abnehmer. Besser im Abschluss machte es da der FCE II. Mit der ersten Möglichkeit gingen die Gäste durch Amin Mahamud in Führung (31.). Kurz nach der Pause erhöhte der unverwüstliche Robert Kiesewetter auf 0:2 (50.). Kurz zuvor hatte sich René Koch gegen den 30 Jahre jüngeren Abiturienten Anton Tikwe austauschen lassen.

Mit diesem Coup rundete die zweite Mannschaft ein unverhofft erfolgreiches FCE-Männerwochenende ab!

Die Statistik zum Spiel
Fortuna: Witzel – Heller, Wolf, Giesler, Quentmeier, Markert, Trabert, Wieber (55.Heym), Wichler, Heß (82.Fischer), Storandt (73.Lehmann)

FCE II: Kovachev – Ender, R.Kiesewetter, Heuse, Koch (49.Tikwe), Rittel (76.Neumann), Al Ayoubi, Besser, Algledan, Shamdin, Mahamud

Tore: 0:1 Mahamud (31.), 0:2 R.Kiesewetter (50.)

Schiedsrichter: Pierre Leitschuh

Zuschauer: 120

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.