Pressemitteilung der Stadt Eisenach – petra.luertzing@eisenach.de

Foto: Stadt Eisenach

 

Der städtische Kindergarten „Spatzennest“ in der Schlachthofstraße erhielt heute (13. November) das Qualitätssiegel „Bewegungsfreundliche Kindertagesstätte“. Die Auszeichnung überreichten Peter Gösel, Präsident des Landessportbundes Thüringen e.V. (LSB), und Christiane Sandner vom Kreissportbund Eisenach e.V. an die Leiterin der Kita, Petra Volk. Die Spatzennest-Kinder nahmen mit großer Freude die dazugehörige Spielkiste sofort in Besitz. Zuvor hatten sie die Gäste und den „Muskelkater“, das Maskottchen des LSB, mit einem sportlichen Tanzspiel begrüßt. LSB-Präsident Gösel lobt die Kinder für ihren Tanz und die Erzieherinnen für ihr Engagement. „Bei Ihnen gibt es sogar drei Übungsleiterinnen, die die Bewegungsfreude der Kinder fördern“, hob er hervor. „Das Spatzennest kann zu Recht stolz auf das Qualitätssiegel sein“, lobte auch der Hauptamtlichen Beigeordneten der Stadt, Ingo Wachtmeister (Dezernent für Bildung, Jugend, Kultur und Soziales), die Erzieherinnen des Spatzennestes. Der Landesssportbund Thüringen e.V. hatte gemeinsam mit der Unfallkasse Thüringen in diesem Jahr erneut die bewegungsfreundlichsten Kindertagesstätten (Kita) im Freistaat gesucht. Das Qualitätssiegel wird an Kitas verliehen, die sich besonders um die Umsetzung eines bewegungsfreundlichen Konzeptes bemühen und dabei mit Sportvereinen kooperieren. Die Kindertagesstätte „Spatzennest“ gehört 2018 zu den Preisträgern und erhielt mit dem Qualitätssiegel auch einen Scheck über 200 Euro sowie eine Spielekiste für die Kinder. Auch der Partner-Sportverein, der F.C. Eisenach e.V., erhielt 200 Euro Unterstützung vom LSB. Zur Preisverleihung zeigten die Kinder mit kleinen sportlichen Vorführungen, wie gut und gern sie sich bei Sport und Spiel bewegen. Für die Gäste gab es nach einem kleinen Fitness-Buffet auch einen Rundgang durch das Haus und den großzügigen Spielgarten im Freigelände. Dort und auch im Haus haben die Kinder viele Möglichkeiten, um ihren natürlichen Bewegungsdrang auszuleben. Das „Spatzennest“ ist der erste Kindergarten in Eisenach, der mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet wird. Seit mehreren Jahren gehören in der Kita Sport und Bewegung regelmäßig dazu. Dafür wird beispielsweise die Sporthalle am Petersberg jede Woche genutzt. Auch die Treffen mit den Fußballern des F.C. Eisenach sind für die Spatzennest-Kinder unverzichtbare Erlebnisse. „Das Konzept unserer Einrichtung widmet sich ganz besonders der Natur und der Bewegung in der Natur. Dafür nutzen wird unseren großen Spielgarten, die Turnhalle, den Wald sowie umliegende Gärten und Spielplätze für Bewegung und spielerisches Entdecken“, betont die Kita-Leiterin Petra Volk. In der Bewerbung für das Qualitätssiegel „Bewegungsfreundliche Kindertagesstätte“ hatte das „Spatzennest“ ausführlich berichtet, wie die Kinder gesundes Essen und gesunde Lebensweisen kennenlernen, Sport mit Partnervereinen und Bewegung im Freien erleben oder bei Exkursionen und kleinen Experimenten in der Natur ihre Umwelt bewusst wahrnehmen und verstehen lernen. Dabei setzen die Erzieherinnen auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern, bilden sich selbst stetig weiter (derzeit zu Übungsleiterinnen beim Kreissportbund) und bauen die Partnerschaften mit Schulen und Vereinen aus – beispielsweise mit dem F.C. Eisenach, dem Naturschutzverein „Attchenbach“ oder dem Kreissportbund Eisenach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.