Th├╝ringer Meister 2014

26, Aug 2021
FCE verliert vor dem Sportgericht

Gestern Abend fand die Verhandlung des Einspruchs von Eintracht Sonderhausen gegen die Spielwertung vor dem Sportgericht des Th├╝ringer Fussballverbandes statt. Wie nicht anders zu erwarten, gab das Sportgericht dem Einspruch statt, somit ist Sondershausen eine Runde weiter und trifft dort auf den FC Fahner H├Âhe, w├Ąhrend f├╝r den FC Eisenach die Pokalsaison beendet ist.

[su_divider]

Nachfolgend der genaue Wortlaut von der Webseite des Th├╝ringer Fu├čballverbandes:

BSV EINTRACHT SONDERHAUSEN HAT MIT EINSPRUCH GEGEN WERTUNG DES POKALSPIEL ERFOLG

Das Sportgericht des Th├╝ringer Fu├čball-Verbandes (TFV) besch├Ąftigte sich heute Abend (25.08.21) in der Gesch├Ąftsstelle mit dem Einspruch des BSV Eintracht Sondershausen gegen die Wertung des Landespokalspiels der 1. Hauptrunde gegen den FC Eisenach.

Im Ergebnis der knapp einst├╝ndigen m├╝ndlichen Verhandlung urteilte das Sportgericht so: Dem Einspruch des BSV Eintracht Sondershausen wird stattgegeben. Das Pokalspiel wird mit 2:0 f├╝r Sondershausen als gewonnen gewertet. Damit spielt der BSV Eintracht in der 2. Hauptrunde des Th├╝ringen-Pokals.

In einer ersten kurzen Begr├╝ndung f├╝hrte das Sportgericht aus, dass der FC Eisenach mit dem 4. Wechsel in der regul├Ąren Spielzeit gegen die Durchf├╝hrungsbestimmungen f├╝r den Landespokal versto├čen habe.

Wie uns Sportrichter Mario Franke mitteilt, hat der FC Eisenach das Urteil angenommen.

Hartmut Gerlach