Klare Sache für den FCE II

Einen weiteren deutlichen Sieg fuhr die Reserve des FC Eisenach gegen die äußerst fair agierenden Gäste von Blau-Weiß Lauterbach ein. Dabei taten sich die Gastgeber lange Zeit schwer mit dem Tore schießen. Bis kurz vor die Halbzeit dauerte es, ehe der Tabellenführer den ersten Ertrag einfuhr. Johannes Oswald konnte eine Eingabe von Robert Fischer nicht klären, Nutznießer dessen war Omer Naser der abstaubte (41.). In den zweiten 45 Minuten agierten die Eisenacher zielstrebiger und machten nun auch endlich die Buden. Robert Fischer und nocheinmal Omer Naser erhöhten für den FCE II auf 3:0. Von den Gästen war wenig bis gar nichts zu sehen. In der Schlussphase gab mit Tim Ender ein weiterer Nachwuchsspieler sein Debüt im Männerbereich. Nur zwei Minuten auf dem Platz schloss er eine beherzte Situation mit dem 4:0 ab (78.). Und er hatte noch nicht genug. Auch beim 5:0 trug er sich in die Torschützenliste ein. Was für ein Debüt!

Vor, während und nach dem Spiel herrschte eine friedvolle Atmosphäre. Beide Seiten zeigten den nötigen Respekt voreinander. Auch davon bitte gerne mehr!

Die Statistik zum Spiel:
FCE II: Voigt – Qasim, Aubel (76.T.Ender), R.Fischer (64.Pietschmann), Heuse, Groppel, Al Ayoubi, Naser, P.Fischer (64.Khodeda), Freitag, Tikwe

Lauterbach: Güth – Mayer, Gröger (46.Hering), Grelzik, Böttcher (83.Wegner), Lewandowski (69.Valdovinos), König, Kleinschmidt, Oswald, Hasert, Seifert

Torfolge: 1:0 Naser (41.), 2:0 Fischer (51.), 3:0 Naser (66.), 4:0 T.Ender (78.), 5:0 T.Ender (86.)

Schiedsrichter: Lars Endelmann

Zuschauer: 75