Spiel unnötig spannend gehalten

Mit 5:4 gewann unsere zweite Mannschaft ihr Heimspiel gegen Normania Treffurt. Ein Spiel welches die Heimmannschaft wesentlich deutlicher für sich hätte entscheiden können. Zu zaghaft die Abschlüsse vor des Gegners Tor, hinten äußerst anfällig, dem Gegner wurde das Tore schießen zu leicht gemacht.

Nach der frühen Gästeführung durch Leon Böttger tat sich der FCE II schwer auszugleichen. Pech im Abschluss zeigten allein die drei Alu-Treffer durch 16.Rittel, 17.Kutsche, 29.O.Daoud. Erst ein Kopfballtreffer von Steven Rittel schien den Knoten zu lösen (31.). Denn nur wenig später traf Omar Daoud zur Führung für die Wartburgstädter (33.). Als dann Jonas Bendler noch vor der Pause mit einer abgefälschten Bogenlampe auf 3:1 erhöhte schien das Spiel gelaufen.

Doch aus den Kabinen kam Treffurt wesentlich wacher und engagierter. Mit einem Doppelschlag durch Johannes Menzel und Paul Schröter brachte sich Normania Treffurt zurück ins Spiel. In der Folge waren die Gastgeber bemüht um die erneute Führung, gingen aber schlampig mit ihren Gelegenheiten um. Per Heber über den herauslaufenden Normania-Schlussmann Andreas Henkel war es Justin Theuvsen, der die erneute Führung für den FCE II erzielte (59.). Als Omar Daoud zehn Minuten vor dem Ende zum 5:3 traf, sah es erneut so aus, als ob der Sieg nun sicher sei. Doch wieder brachte der FCE II den Gast mit schlampiger Abwehrarbeit zurück ins Spiel. Leon Böttger mit seinem zweiten Treffer zum 5:4 machte das Spiel wieder eng. Und es blieb eng bis zum Schlusspfiff. Doch der FCE II brachte die knappe Führung über die Zeit, rettete den Minimalvorsprung. Zu erwähnen noch die rote Karte gegen Gäste-Keeper Andreas Henkel in der Schlussminute, als er Justin Theuvsen außerhalb des Strafraumes regelwidrig zu Fall brachte.

Am Ende fragt keiner mehr nach der Art und Weise des Sieges, wichtig die drei Punkte. Mit diesem Erfolg kletterte die SG FCE/Stockhausen II ins Mittelfeld auf Platz 9. Hat nun zwei Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto.

Die Statistik zum Spiel
FCE/Stockhausen II: Gombor – Berg, Langlotz, Simoqi (70.Karaki), O.Daoud, P.Fischer, Xasan, Bendler (46.Schmeißer), Kutsche(46.Theuvsen), B.Daoud, Rittel

Treffurt: Henkel (90.RK) – Hattenbach (81.Engelhardt), Manegold, Krause, Böttger, Menzel, Meng (63.N.Wagner), K.Wagner (46.Schröter), Aderhold, Mengis, V.Höppner (46.L.Höppner)

Torfolge: 0:1 Böttger (8.), 1:1 Rittel (31.), 2:1 O.Daoud (33.), 3:1 Bendler (42.), 3:2 Menzel (46.), 3:3 Schröter (48.), 4:3 Theuvsen (59.), 5:3 O.Daoud (79.), 5:4 Böttger (81.)

Schiedsrichter: Jannik Patz

Zuschauer: 40