Zweifacher Doppelschlag mit besserem Ende für den FCE II

Der FC Eisenach II hat im ersten Heimspiel den ersten Dreier der Saison eingefahren. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit Chancen hüben wie drüben, wurde es in Hälfte zwei turbulent. Der zur Halbzeit eingewechselte Omer Naser leitete Treffer Nr.1 ein, seine scharfe Eingabe konnte Gästespieler Christian Marx nicht mehr klären, der Ball landete im Tor (55.). Nur zwei Minuten später legten die Hausherren nach. Diesmal war es Omer Naser selber der zum 2:0 traf (57.). Dem 3:0 nahe (Groppel 59.) wurde der FCE II euphorisch und promt schlug Normania zurück. Wie schon in der Vorwoche zeigte Treffurt Nehmer-Qualitäten und kam nach einem Zwei-Tore-Rückstand zurück. Ebenfalls binnen zwei Minuten traf Lucas Möller doppelt und es stand wieder ausgeglichen 2:2 (60. und 62.). Mit einem Kunstschuss brachte Robert Fischer seine Farben erneut in Front. Sein Freistoß von der rechten Seite wurde immer länger für Treffurts Ersatz-Keeper Nicolas-Levin Dittrich und der Ball landete am Innenpfosten und ging von dort ins Tor (77.). Diese Führung brachten die Wartburgstädter mit viel Einsatz und auch etwas Glück über die Zeit.

Die Statistik zum Spiel:
FCE II: Granzow – Lorke (72.R.Fischer), Heuse, Groppel, Qayumi, Al Ayoubi, Jakubowski (46.Naser), Pietschmann, Samoqi, K.Ender (74.Voigt), Schmidt

Treffurt: Dittrich – Marx, Döring, Manegold, Mann (76.Richardt), Böttger, Scharf, Meng (64.Aderhold), Schröter, Menzel, Möller (84.Rippel)

Torfolge: 1:0 Marx (55.Eigentor), 2:0 Naser (57.), 2:1 Möller (60.), 2:2 Möller (62.), 3:2 R.Fischer (77.)

Schiedsrichter: Jörg Tischer

 

Zuschauer: 80