Mit Disziplin und Einsatz Niederlage in Grenzen gehalten

Am späten Freitagabend hat der FC Eisenach mit einer Art Notelf beim Tabellenzweiten in Borsch ein überaus achtbares Ergebnis erzielt und nur mit 0:2 verloren. Etliche Spieler der Stammelf fehlten wegen der Arbeit, einige waren auch gelb gesperrt. Und so ging es darum die Zahl der Gegentreffer niedrig zu halten und ein gutes Ergebnis zu erzielen. Dies ist voll umfänglich aufgegangen.

Schon früh musste der FCE den ersten Gegentreffer hinnehmen. Nach einem Kutsche-Fehlpass vor dem eigenen Strafraum traf Borschs-Torjäger René Melzer zum 1:0 (4.). In dieser Anfangsphase hatten einige beim FCE ganz schön zu tun, kamen aber mit zunehmender Spielzeit immer besser ins Match. Nach einer Ecke köpfte Johannes Kraus den Ball an die Latte, mehrere Nachschüsse von Borsch verfingen sich in der vielbeinigen Abwehr der Wartburgstädter (18.). Überhaupt zeigte gerade in dieser Phase der Stockhäuser Torhüter Erik Gombor eine fantastische Leistung und verhinderte so manchen Gegentreffer. Nach einem weiten Ball auf René Melzer war Gombor dann aber machtlos und musste den zweiten Gegentreffer hinnehmen.  Nach vorne ging beim FCE fast nichts und doch hatte Mo Xasan in der Schlussminute der ersten Hälfte den Ehrentreffer für die Gäste auf dem Fuß. Nach Vorarbeit von Omer Naser wollte er den Ball am Schlussmann der Gastgeber vorbei schlenzen, doch Alexander von Butler hatte den Braten gerochen und verhinderte den Einschlag (45.).

In Hälfte zwei rannte sich der Favorit Borsch immer wieder in der gut gestaffelten Abwehr des FCE fest. Diszipliniert wurden bei den Wartburgstädtern die Positionen gehalten und mit Einsatz verteidigt. Guido Kehr und Oli Freitag nahmen alles weg, es gab fast kein Durchkommen für die Gastgeber. Bezeichnend dafür: Torhüter Erik Gombor musste in Halbzeit zwei lediglich in der 80.Minute einen hohen Ball runter holen, war ansonsten wie sein Gegenüber arbeitslos. So hat sich die Truppe um Kapitän Guido Kehr ein dickes Lob nach Spielschluss verdient.

Die Statistik zum Spiel
Borsch: von Butler – J.Kraus, Fladung, Kirchner, Wiegand, Bittorf (14.Barnewald), Faust (84.Seng), N.Kraus, Bauer, Melzer, Höhn (76.Schel)

FCE: Hücker (2.Gombor) – Naser, Groppel, Förster, Kutsche (70.Kutsche), Qayumi, Xasan (51.Pietschmann), P.Fischer, Freitag, Kehr, T.Ender

Tore: 1:0 Melzer (4.), 2:0 Melzer (33.)

Schiedsrichter: Ralf Schwethelm

Zuschauer: 83