FCE verliert Endspiel um den Klassenerhalt gegen Fahner Höhe II

War es das mit der Landesklasse für den FC Eisenach? Im Sechs-Punkte-Spiel gegen die ebenfalls abstiegsbedrohten Gäste von Fahner Höhe II, beide Mannschaften hatten in dem Jahr 2022 noch keinen einzigen Pluspunkt in der Tabelle geholt, waren die Wartburgstädter zum Siegen verdammt. Am Ende gab es aber eine ernüchternde 1:3-Niederlage.

Der FCE geriet wie so oft in dieser Saison früh in Rückstand. Nick Walter umspielte FCE-Keeper Dominik Werner und schob den Ball ins leere Tor (8.). In der Folgezeit zeigten die Gäste die bessere Spielanlage, wirkten zielstrebiger, die Passgenauigkeit war wesentlich höher als beim FCE. So war es nicht verwunderlich, daß noch vor der Pause das 0:2 fiel. Der Ex-Keeper Stephan Ehegötz nutzte eine weiter Unstimmigkeit in der Hintermannschaft des FCE, dessen linke Abwehrseite völlig verwaist war (35.). Unmittelbar vor der Pause konnten die Gastgeber verkürzen. Eine Flanke von Omer Naser kam durch bis zu Guido Kehr, der den wichtigen Anschlusstreffer markierte (45.).

Nach dem Wechsel warf der FCE nun alles in die Waagschale, wollte das wichtige Spiel umbiegen. Doch es fehlen dem FCE derzeit einfach die Mittel um Tore zu erzwingen. Einige gefährliche Aktionen verbuchte Alexander Pohl. Einmal ging sein Schuss aus dem Hintergrund übers Tor (58.), ein andermal wurde sein Schuss in die kurze Ecke eine Beute vom Gästeschlussmann Justin Scheeder (83.). Als weiteres Handicap erwies sich die gelb-rote Karte für Sheikh Dawood in der 70.Minute. Fahner Höhe II stand tief, verteidigte aber clever und setzte vorne Nadelstiche. Als in der Nachspielzeit nicht mehr alle FCE-Spieler mit nach hinten liefen, nutzten die Gäste ihre Überzahl und trafen zum 1:3 (90.+1).

Die Gäste feierten ihren Sieg zu recht. Haben sie doch nun eine ganz ordentliche Situation geschaffen die Klasse zu halten. Für den FCE hingegen sieht es düster aus. Nach derzeitiger Konstellation in Verbandsliga und Landesklasse, kann dem FCE nur noch ein Fußball-Wunder helfen, den Abstieg in die Kreisoberliga zu vermeiden.

Nichts desto trotz geht es für den FCE am kommenden Sonnabend weiter mit einem Auswärtsspiel in Suhl.

Die Statistik zum Spiel:
FCE: Werner – Naser, R.Kiesewetter (75.T.Kiesewetter), Alkado, Groppel (46.Müller), Dawood (71.GRK), Förster, Kraiczi, Pohl, Kehr (83.O.Daoud), Baumbach

Fahner Höhe II: Scheeder – A.Fofana, Güntsch, Scheer, Walter, Martin, Sauerbier, Zitschke, Eckhardt, Baumgart (78.I.Fofana), Ehegötz (60.Lopes)

Torfolge: 0:1 Walter (8.), 0:2 Ehegötz (35.), 1:2 Kehr (45.), 1:3 Lopes (90.+1)

Schiedsrichter: Patrick Stöber

Zuschauer: 50