Enttäuschende Leistung bringt nächste Heimschlappe

Im Fußball kann man verlieren. Die Frage ist immer nur wie. Mit einer erschreckend schwachen Leistung im Heimspiel gegen Steinbach-Hallenberg holte sich der FC Eisenach die nächste Niederlage und scheint mehr denn je meilenweit von der Form zum Saisonauftakt entfernt zu sein.

Dabei ging Hälfte eins noch halbwegs in Ordnung. Die Warburgstädter mühten sich und hatten durch Patrick Scholz auch die erste Chance im Spiel. Doch sein Nachschuss ging übers Tor (2.). Danach hatten die Gäste jedoch ein klares Chancenplus und das 0:0 zur Pause war glücklich für den FCE. Zweimal war es Kevin Ludwig der seine Farben in Führung hätte bringen können (12.,24.), die beste Möglichkeit war Robert Menz vorbehalten. Nachdem dieser schon FCE-Ivan Renic ausgespielt hatte, schaffte es Niklas Wiesner mit letztem Einsatz ihm den Ball vom Fuß zu angeln (34.).

Nach dem Wechsel häuften sich die Abspielfehler auf Seiten der Eisenacher. Kaum ein Ball der mal den Mitspieler fand. Viel zu schnell ging das Spielgerät verloren. Die Gäste aus Steinbach-Hallenberg mussten nur auf die Fehler warten und ihren Nutzen daraus ziehen. Beim 0:1 nach einer Ecke, warteten die Spieler vom FCE vergebens auf den Abseitspfiff, jedoch war der entscheidene (Rück)Pass aus ihren Reihen gekommen und Ioan Dumitrascu brauchte nur noch einzuschieben. Der Rückstand offenbarte eine völlig verunsicherte junge Mannschaft von Trainer Michael Offenhaus, die wesentlich strukturierter vorgehenden Gäste  hatten keine Mühe den FCE vom eigenen Tor wegzuhalten. Nach ewigen Ball-Hin-und-Her-Geschiebe ließ sich der FCE beim 0:2 im Mittelfeld den Ball abluchsen und dann ging alles rasend schnell. Aus den Augenwinkeln sah Ioan Dumitrascu das FCE-Keeper Ivan Renic zu weit vor seinem Kasten stand und schlenzte den Ball mit List, unerreichbar für Renic zum 0:2 ins Netz (79.). Das Spiel war gelaufen. Ohne Mühe brachten die Gäste den Vorsprung ins Ziel.

Ein verdienter Sieg für Steinbach-Hallenberg. Für den FCE-Anhang hingegen war es eine indiskutable Leistung der Heimmannschaft, ein blutleerer Auftritt der einen fassungslos macht. Viele Fragezeichen bleiben zurück. War das die selbe Mannschaft die zu Saisonbeginn so brillierte? Wo ist das hin? Richtig ist es kann nur wieder besser werden, doch dazu bedarf es Einsatz und Leidenschaft, mannschaftlicher Geschlossenheit. Zur Wiedergutmachung hat der FCE nächste Woche in Suhl Gelegenheit. Nur noch einen solchen Auftritt sollte die Mannschaft um Kapitän Patrick Scholz tunlichst vermeiden.

Die Statistik zum Spiel:
FCE: Renic – Stöber, Tikwe, N.Wiesner, J.Wiesner, Offenhaus (29.Qayumi), Scholz, Kraiczi, Schmidt (46.Brinschwitz), Förster (71.Ender), Galozy

Steinbach-Hallenberg: Bindriem – F.Fischer, A.Fischer, Dumitrascu, Wilhelm (73.Hermann), Kirchner, Wahl, Dumitra, Nattermann, Ludwig, Menz (89.Kümmel)

Tore: 0:1 Dumitrascu (66.), 0:2 Dumitrascu (79.)

Schiedsrichter: Marvin Lautensack

Zuschauer: 72