Knappe Niederlage gegen Hönebach

In einem gutklassigen Test unterlag der FC Eisenach den hessischen Nachbarn aus Hönebach mit 4:5.

Der FCE ging verdient durch Alexander Pohl in Führung, die Gäste drehten die Partie noch vor der Pause und nutzten dabei zwei Schaltpausen der Eisenacher Hintermannschaft sehr effizient aus.

Nach dem Wechsel legte Hönebach durch Kunze und Schwarz nach und führte gar 1:4. Der FCE steckte nicht auf und konnte durch Tore von Groppel und 2x Pohl den Ausgleich herstellen. Unmittelbar vor dem Schlusspfiff traf Marcel Katzmann per Freistoß zum 4:5 für die Gäste aus der Gruppenliga Hessen.

Ebenfalls ein großes Lob gebührt dem Schiedsrichterkollektiv, welches in hecktischen Phasen eine kühlen Kopf behielt und beiden Mannschaften durch Hinweise Auswechslungen empfahl, statt einen Platzverweis auszusprechen.

Die Statistik zum Spiel:
FCE: Werner  – Alkado, Groppel, Dawood, Förster, K.Ender, Kraiczi, Xasan, Pohl, Müller, Baumbach eingewechselt wurden: Freitag, T.Kiesewetter, T.Ender

Hönebach: N.Katzmann – Herbig, Krüger, Bommer, Zilch, Schwarz, Wollenhaupt, M.Katzmann, Kleinschmidt, Kunze, Schmidt eingewechselt wurden: Ehmer, Störl

Torfolge: 1:0 Pohl (22.), 1:1 Kunze (29.), 1:2 Katzmann (42.), 1:3 Kunze (59.Foulelfmeter), 1:4 Schwarz (74.), 2:4 Groppel (78.), 3:4 Pohl (81.), 4:4 Pohl (85.), 4:5 Katzmann (90.)

Schiedsrichter: Max Storch