Am gestrigen Freitagabend trafen Gastgeber Union Mühlhausen (Landesklasse 2) und der FC Eisenach im Stadion an der Aue aufeinander. Union Mühlhausen konnte den Vergleich mit 2:1 für sich entscheiden.

Das Spiel war über weite Strecken der 90 Minuten ausgeglichen. Erst gegen Ende entfachte Union mehr Druck und konnte den späten Siegtreffer (per weiten Freistoß in den 16er den Daniel Schmidt verwertete) verbuchen. Auch scheiterten die Gastgeber einmal am Alugestänge. Der FC Eisenach zeigte eine kämpferisch ansprechende Leistung, gerade der Tatsache geschuldet, daß etliche Spieler nicht dabei waren (Alexander Pohl, Robert Kiesewetter, Tillmann Zänker, Pascal Förster). Was fehlte war der letzte Zug zum Tor. Die frühe Führung für Mühlhausen besorgte Philipp Müller mit einem strammen Eigentor (9.). Der Ausgleich in der 30.Minute war ebenfalls ein Eigentor, diesmal traf Nico Damm ins eigene Netz.

Beim FC Eisenach wirkten auch weitere Zugänge mit. Mit Dawid Chacia und Khalil stehen Trainer Sebastian Ruch zwei weitere Spieler zur Verfügung.

[box title=“Die Statistik zum Spiel:“ style=“glass“ box_color=“#d63322″]FCE: Werner – T.Kiesewetter, Kehr, Kraiczi, Xasan, Naser, Chacia, Piaczszyk, M.Müller, Ph.Müller

auf der Bank und eingewechselt wurden: Granzow – Lorke, Freitag, P.Fischer

Tore: 1:0 Ph.Müller (9.Eigentor), 1:1 Damm 30.Eigentor), 2:1 Schmidt (87.)

Schiedsrichter: Thomas Stimpel

Zuschauer: 64[/box]