Am späten Sonntagnachmittag stand für den FC Eisenach ein weiterer Test im hessischen Wildeck an. Nach der 0:1-Führung für den FCE durch Alexander Pohl, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war, drehte die SG Wildeck (Kreisoberliga Fulda/Nord – 2.Platz in der Saison 20/21 mit 30 Punkten aus 11 Spielen) nach der Pause das Spiel und lag nun mit 2:1 in Front. Kilian Schmidl zeichnete sich für den 2:2 Ausgleich verantwortlich. Kurz vor Schluss trafen die Hausherren dann noch zum 3:2 Endstand.