Im ersten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison 22/23 gewann der FC Eisenach standesgemäß mit 5:1 gegen den Kreisoberligisten ESV Gerstungen. Zur Pause gab es eine enge 2:1-Führung für die Hausherren auf dem Kunstrasenplatz an der Katzenaue. Die neuformierte FCE-Elf tat sich nach vorne erstmal schwer, benötigte erst einen Gegentreffer (34.) als Muntermacher um mit einem Doppelschlag (1:1 35., 2:1 37.) zu reagieren. Nach dem Wechsel wurden die Wartburgstädter zielstrebiger und erzielten in den Minuten 64, 76 und 87 drei weitere Treffer zum 5:1-Endstand.

Schon am Mittwoch gibt es den nächsten Test. Dann trifft der FCE im Wartburgstadion auf den Kreisoberligisten SV Marksuhl. Anstoß ist um 19.00 Uhr.